Artikel von November 2012

Welle antichristlicher Gewalt

Ort: 
Indonesien

Im Pasaman-Bezirk der indonesischen Provinz West-Sumatra ist eine Kampagne der Gewalt gegen Christen im Gange. Deren Anführer sind islamische Extremisten und Ortsgruppen, die oft von Regierungsmitgliedern unterstützt werden.

Anschlag auf Kirche in Nigeria

Ort: 
Nigeria
Symbolfoto, Nigeria

Mindestens elf Tote bei Anschlag auf Kirche in Nigeria

Diskriminierung im Westen nimmt zu

Ort: 
Westeuropa

Nicht nur in islamisch dominierten oder kommunistisch regierten Ländern nimmt die Verfolgung von Christen zu; auch in Westeuropa werden sie zunehmend bedrängt.

Von Zwangsräumung bedroht

Ort: 
Laos
Symbolfoto

In der Provinz Savannakhet in Laos sollen Christen mittels einer lokalen Kampagne dazu gezwungen werden, ihrem Glauben abzuschwören. Anfang Oktober wurden dreizehn christliche Familien im Dorf Vongseekaew dazu aufgefordert, an einem traditionellen animistischen Ritual teilzunehmen.

Kirche niedergebrannt

Ort: 
Syrien, Aleppo
Symbolfoto, Foto: Open Doors

In dem von Armeniern bewohnten Bezirk Nor Kyugh in Aleppo wurde vergangenen Montag die St. Georgs-Kirche in Brand gesteckt, wie die armenische Prälatur berichtet. Deren Sprecher Zhirayr Reisian bestätigte, dass der Angriff durch Rebellen erfolgte und die Kirche bis auf die Grundmauern abgebrannt ist.

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden