Artikel von Dezember 2012

Kirche in Not im EU-Parlamet

Ort: 
Brüssel

EU-Parlament: „Das Christentum ist noch immer die am meisten verfolgte Religion“. "Aus zwei Gründen lohnt es sich, im Europäischen Parlament über die Religionsfreiheit zu sprechen. Erstens ist es ein unveräußerliches und selbständiges Menschenrecht, das durch die internationale Gemeinschaft vergessen wird.

Aufständische gehen gegen Christen vor

Ort: 
Syrien

Im syrischen Bürgerkrieg gehen Aufständische teilweise mit brutaler Gewalt gegen Christen vor. Zu den Übergriffen der „Freien Armee“ zählen Plünderungen und Schändungen christlicher Symbole wie Kreuze, Ikonen und Heiligenbilder. Eine syrisch-orthodoxe Kirche in Ras al-Ain wurde gestürmt.

Wiege der Christenheit in Gefahr

Ort: 
Naher Osten

Im Mittleren Osten sieht die Zukunft der Christen düster aus. Im Nahen Osten könnten Christen bald zu einer aussterbenden Art werden. Diese Prognose stellt der US-amerikanische Schriftsteller Noah Beck.

Aktionstag Stopp Christenverfolgung

Ort: 
Wien

Am 10.12.2012 findet in Wien der Aktionstag "Stopp Christenverfolgung" statt. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen! Setzen Sie ein Zeichen und solidarisieren Sie sich mit unseren verfolgten Brüdern und Schwestern! Alle weiteren Informationen finden Sie unten:

Neue Welle der Gewalt

Ort: 
Nigeria

In zwei von einander unabhängigen Attacken tötete Boko Haram 10 Christen, 2 Polizisten und brannte 3 Kirchen in der Stadt Chibok im Norden Nigerias nieder. Die terroristische Gruppe setzt damit ihre Gewalt gegen Christen fort. Die ermordeten Christen wurden mit durchgeschnittener Kehle aufgefunden.

Blasphemievorwürfe gegen christl. Schule

Ort: 
Pakistan

Der umstrittene Blasphemieparagraph fordert in Pakistan unter Christen und Muslimen weitere Opfer.

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden