Artikel von März 2015

Verurteilung wegen Bibelverbrennung

Ort: 
Ägypten

Das zuständige ägyptische Berufungsgericht bestätigt die fünfjährige Haftstrafe gegen den auch als Abu Islam bekannten salafisteischen Prediger Ahmed Mahmoud, der bei einer öffentlichen Kundgebung im September 2012 vor der amerikanischen Botschaft in Ägypten Seiten aus einer Bibel ausgerissen hatte.

Schüsse auf Security einer kath. Kirche

Ort: 
Pakistan

Die Lage in Lahore bleibt weiter angespannt. Zwei Männer auf einem Motorrad schossen gestern gegen 14.00 Uhr vor dem Eingang der katholischen St. Peters-Kirche auf zwei Wachposten. Nachdem die Polizeibeamten ebenfalls das Feuer eröffneten, ergriffen die Täter die Flucht.

Körperliche Gewalt gegen Ordensfrauen

Ort: 
Indien

“Körperliche Gewalt gegen Ordensfrauen und deren Vergewaltigung die oder Schändung von Hostien, sind unmenschliche und grausame Verbrechen, derer sich die indischen Bürger schämen sollten“, so die indischen Bischöfe zu den jüngsten Ereignissen in einer katholischen Schule in Ranaghat (Westbengala).

"Sie sind echte Märtyrer"

Ort: 
Ägypten

Ägypten nach den Koptenmorden: Trauer und Optimismus prägen die Stimmung der Christen am Nil. Als Mitte Februar die Ermordung 21 koptisch-orthodoxer Ägypter durch Terroristen des islamischen Staats in Libyen bekannt wurde, war ganz Ägypten geschockt.

"Die Lage ist kritisch."

Ort: 
Pakistan

“Die Lage ist kritisch. Viele Menschen befürchten weitere Anschläge nach dem traditionellen Freitagsgebet in den benachbarten Moscheen. Doch es wurden auch zahlreiche Polizeibeamte stationiert. In unserer Gemeinde versammeln wir uns freitags in der Fastenzeit zum Beten und Fasten.

Papst Franziskus verurteilt Anschläge

Ort: 
Pakistan

Im Anschluss an das sonntägliche Angelusgebet mit dem auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen am gestrigen 15.

25jähriger Christ zu Tode gefoltert

Ort: 
Pakistan

Der 25jährge Christ Zubair Mashi wurde in der Untersuchungshaft von der pakistanischen Polizei zu Tode gefoltert, weil seine Mutter Ayesha Bibi ihren muslimischen Arbeitgeber bestohlen haben soll. Die verwitwete Ayesha soll nach Aussage des Arbeitgebers Schmuck von einem Wert von insgesamt 2000 Rupien aus der Wohnun

Taliban töten 14 Christen

Ort: 
Pakistan

In der pakistanischen Stadt Lahore sind bei einem Angriff radikalislamischer Taliban-Kämpfer auf zwei Kirchen mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen; 78 wurden verletzt. Medienberichten zufolge sprengten sich Selbstmordattentäter am 15.

Bericht: Entführt von der IS-Miliz

Ort: 
Irak

Beim Kongress von "Kirche in Not" gab es am Samstagvormittag Gänsehaut und Standing Ovations für einen Priester aus dem Irak, der von Islamisten 9 Tage entführt wurde. Entführt in Bagdad.

Schicksal der christl. Geiseln ungewiss

Ort: 
Syrien

Die Christen aus den Dörfern im Khabur-Tal, die von den Dschihadisten des Islamischen Staates (IS) entführt wurden, befinden sich weiterhin in den Händen ihrer Entführer und ihr Schicksal scheint von der militärischen Entwicklung in der Region abhängig zu sein.

Sprengstoffattentat auf kopt.-kath. Kirche

Ort: 
Ägypten

Auf die koptisch-katholische Kirche der Franziskaner in Kafr el-Dawar wurde am 9.3. in den frühen Morgenstunden ein Sprengstoffattentat verübt. Dabei schossen die Attentäter auch auf zwei Polizeibeamte, die das Gotteshaus bewachten.

Öffentl. Ausübung des Glaubens verboten

Ort: 
Russland

Mitgliedern von Gemeinschaften, die ihre Religions- bzw. Glaubensfreiheit ohne spezielle Erlaubnis durch den Russischen Staat in der Öffentlichkeit ausüben, drohen Strafen in fünfstelligen Rubelbeträgen, wenn sie die örtlichen Behörden nicht im Voraus informieren.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden