Artikel von April 2017

Brandanschlag auf Kathedrale

Ort: 
Nepal

Auf die älteste Kirche in Nepal ist in der Nacht zum 18.4.2017 ein Anschlag verübt worden. Eine Seite der Kathedrale Mariä Himmelfahrt in der Hauptstadt Kathmandu sowie das Pfarrhaus wurden durch Brandstiftung beschädigt, ein Auto und zwei Motorräder brannten nieder.

Zunehmende Bedrängnis

Ort: 
Russland

Es geht religionsfeindlich zu wie unter Kommunisten. Evangelische Christen in Russland beklagen, dass ihre Regierung verstärkt eine religionsfeindliche Politik betreibe, wie sie es von den früheren kommunistischen Machthabern gewohnt waren.

Papst über die Märtyrerkirche

Ort: 
Europa

“Das Gedenken an diese heldenhaften Zeugen der Vergangenheit und der Gegenwart bestätigt uns in dem Bewusstsein, dass die Kirche wirklich Kirche ist, wenn sie eine Märtyrerkirche ist. Und die Märtyrer sind diejenigen… die die Gnade hatten, Jesus bis zum Ende zu bezeugen, bis zum Tod.

Christlicher Teenager ermordet

Ort: 
Ägypten

Nur vier Tage nach den Anschlägen vom Palmsonntag im Norden Ägyptens wurde am Gründonnerstag, dem 13. April, in Oberägypten ein junger koptischer Christ ermordet.

Situation wird sich verschärfen

Ort: 
Türkei

In der Türkei wird sich die Situation für Christen und andere religiöse Minderheiten künftig verschärfen. Diese Erwartung äußerte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM/ Frankfurt am Main) auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea nach dem Ja zur umstrittenen Verfassungsreform.

Antichristliche Hetze

Ort: 
Indonesien

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ist über die wachsende Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten im mehrheitlich muslimisch geprägten Indonesien sehr besorgt. Anlass ist die Gouverneurswahl in der Hauptstadt Jakarta. Der christliche Amtsinhaber, Basuki Tjahaja Purnama, unterlag am 19.

Übergriffe auf fünf Kirchen

Ort: 
Indien

Der indische Premierminister Narendra Modi wurde scharf angegriffen, weil er die beiden Angriffe auf ägyptische Kirchen am Palmsonntag verurteilte, sich zu Übergriffe auf fünf Kirchen in Indien am selben Tag jedoch nicht äußerte. Kirchliche Gruppen haben dazu aufgerufen, die Sicher

36 Tote bei Anschläge auf Kirchen

Ort: 
Ägypten

Bei zwei Anschlägen in Kirchen wurden mindestens 36 Menschen getötet und viele weitere verletzt. Die Attentate fanden kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus statt. Horror und Entsetzen in Ägypten.

Übergriffe auf kirchl. Einrichtungen

Ort: 
DR Kongo

In Kasai kam es zu weiteren Übergriffen auf Einrichtungen der katholischen Kirche. In der Region kommt es seit einiger Zeit zu Ausschreitungen zwischen Der Armee und den Anhängern des verstorbenen Stammeshäuptlichgs Kamuina Nsapu.

Über die Situation in Nordkorea

Ort: 
Nordkorea

Wie Sie wissen, ist das „Land des ruhigen Morgens“ nach einem blutigen Bruderkrieg seit über sechzig Jahren zweigeteilt...

Häftlinge sollen zum Islam konvertieren

Ort: 
Pakistan

Es gebe allarmierende Anzeichen dafür, dass es im Vollzugssystem in Pakistan” "üblich wird, nichtmuslimische Häftlinge zum Islam zu konvertieren", so der christliche Anwalt Nasir Saeed, vom "Centre for Legal Aid, Assistance and Settlement” (CLAAS)”.

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden