Christen nach Angriff schwer verletzt

Indien

Nach Berichten von ICC wurden am 11. Februar Christen im indischen Bundesstaat Jharkhand brutal von religiösen Nationalisten angegriffen, die sie beschuldigten, eine nicht genehmigte Kirche zu bauen und Menschen zum Christentum zu bekehren. Infolge des Angriffs wurden drei Christen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert und 12 wurden fälschlicherweise verschiedener Verbrechen beschuldigt.

Der Angriff fand statt, während die Christen in dem Dorf Meral am Bau eines neuen Kirchengebäudes arbeiteten. Lokalen Quellen zufolge überfiel ein Mob von 30 religiösen Nationalisten, angeführt von einem Mann namens Shankar, die Baustelle und griff die Christen an. Viele Christen wurden bei dem Angriff binnen kurzer Zeit verletzt, darunter Pastor Ramnath Ram, Pravesh Ram, Sunil Ram, Shiv Shankar Kumar, Shambhu Kumar, Ayan Kumar, Anita Devi und Ruby Devi.

"Der Mob schrie, dass die Christen Menschen zum Christentum bekehren würden", sagte ein Augenzeuge gegenüber International Christian Concern (ICC). "Sie sagten, sie würden die Christen nicht länger an diesem Ort leben lassen."

Infolge des Angriffs wurden drei Christen schwer verletzt. Pastor Ramnath Ram, Pravesh Ram und Jai Murty Kunwar wurden alle aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach dem Angriff erstattete die örtliche Polizei die Strafanzeige Nr. 20/21 gegen 12 Christen, die von dem Mob angegriffen wurden. Drei Christen, darunter Sunil Kumar, Sambu Kumar und Aryan, wurden sofort verhaftet und ins Gefängnis gebracht.

"Dies scheint ein im Voraus geplanter Vorfall zu sein", sagte ein örtlicher Christ, der um Anonymität bat, gegenüber ICC. "Die radikalen Nationalisten wollten irgendwie, dass die Kirche in diesem Dorf geschlossen wird. Deshalb haben sie es auf den Pastor und den Bau des Kirchengebäudes abgesehen."

Jharkhand ist einer der neun Bundesstaaten in Indien, die ein Anti-Konversionsgesetz erlassen haben. Radikale Nationalisten missbrauchen diese umstrittenen Gesetze oft, um Christen zu bedrängen und einzuschüchtern. Durch falsche Anschuldigungen wegen Zwangskonversionen können radikale Nationalisten rechtliche Immunität für ihre Übergriffe auf religiöse Minderheiten erlangen. (Quelle: International Christian Concern)

Zü zur Startseite
  • Geist, der das Leben weckt,
    du bist der Schwachen Kraft,
    gibst ihnen Zuversicht
    mitten in Todesnot;
    hell wird uns offenbar,
    was uns der Glaube sagt:
    Christus hat unsern Tod besiegt.
    Amen.