Christliches Mädchen vergewaltigt

Pakistan

"Wir danken der Polizei für ihre prompte Reaktion und ihr rasches Handeln bei der Verhaftung der Täter, die einen christliches Mädchen angegriffen hatten. Es ist wichtig, dass wir die Kultur der Straflosigkeit durchbrechen", so der Christ und Menschenrechtsaktivist Ashiknaz Khokhar, zum jüngsten Fall eines 16-jährigen christlichen Mädchens aus Okara (Punjab) das von muslimischen Männern entführt und vergewaltigt wurde.

Die Polizei in Okara nahm am 10. Jänner die Beschuldigten Muhammad Arif und zwei Komplizen fest. Der Beschwerde zufolge belästigte der 30-jährige Arif die Schülerin mit Textnachrichten und Telefonanrufen, mit sexuellen Absichten. Als das Mädchen sich weigerte, entführte Arif sie am 7. Jänner, gab ihr ein Schlafmittel und brachte sie mit zwei Komplizen nach Faisalabad, wo er sie wiederholt vergewaltigte, bevor er sie unter traumatischen Bedingungen freiließ.

"Das Mädchen hat ein schweres physisches und psychisches Trauma erlitten“, bekräftigt Ashiknaz Khokhar gegenüber Fides, „Durch den Schock ist sie noch nicht einmal in der Lage zu sprechen. Die Familie hat Anzeige erstattet und die Polizei hat draufhin die Gewalttäter festgenommen“. "Die Zahl solcher Fälle nimmt zu, und die Regierung ist bisher nicht in der Lage, entschiedene Maßnahmen zum Schutz von Mädchen zu ergreifen, die religiösen Minderheiten in Pakistan angehören. Diese Mädchen erleiden ein psychisches und physisches Trauma, und auch das Ansehen der Familie ist stark beeinträchtigt", stellt Khokhar fest.
Dies ist bereits der dritte Fall, der von der christlichen Gemeinschaft in den ersten Januartagen 2022 gemeldet wurde: die 17-jährige Zarish und die 15-jährige Angel werden in Kot Radha Kishan vermisst.

Nach Berichten über Frauenrechte, die Mitte 2021 veröffentlicht wurden, wurden allein in der pakistanischen Provinz Punjab im ersten Halbjahr 2021 insgesamt 6.754 Frauen entführt. Das Phänomen der Entführungen erregt besondere Aufmerksamkeit, wenn es sich um nicht-muslimische Mädchen (Mädchen christlichen oder hinduistischen Glaubens) handelt, die entführt, konvertiert und in islamische Ehen gezwungen werden, wobei die Täter in der Regel straffrei bleiben. (Quelle: Fidesdienst)

Zü zur Startseite
  • Stärke unsere Brüder und Schwestern,
    die wegen ihres Glaubens verfolgt werden.
    Gib ihnen Kraft und Geduld, damit sie
    in ihrer Bedrängnis auf dich vertrauen und
    sich als deine Zeugen bewähren.

    Gib ihnen die Kraft, in der Nachfolge Christi
    das Kreuz zu tragen und auch in der Drangsal
    ihren christlichen Glauben zu bewahren.
    Amen.