Guerillakämpfer vertreiben Priester

Kolumbien

Wie Bischof Luis Alberto Parra Mora von Mocoa-Sibundoy (Kolumbien) in einem Interview mit einem Radiosender mitteilte, sollen Guerillakämpfer einige seiner Priester aus der Region Putumayo verjagt haben. Besonders betroffen seien Priester, die die ländlichen Gebiete in Puerto Guzman und Puerto Leguizamo tätig sind. Wie aus einer Verlautbarung von Radio Carcol hervorgeht, mussten insgesamt sechs Priester die Region in den vergangenen Wochen verlassen, da die Guerillakämpfer ihre Präsenz nicht tolerieren. Bischof Parra Mora bat die Regierung der Region und die Sicherheitskräfte in diesem Zusammenhang um notwendige Schutzmaßnahmen für Priester in ländlichen Gebieten. Unterdessen finden in Kuba derzeit Gespräche zwischen der kolumbianischen Regierung und Vertretern der FARC statt, während die katholische Kirche mit zahlreichen Initiativen ihre Friedensarbeit im Land fortsetzt. (Quelle: Fidesdienst, Bild: Addicted04)

Zü zur Startseite
  • Geist, der das Leben weckt,
    du bist der Schwachen Kraft,
    gibst ihnen Zuversicht
    mitten in Todesnot;
    hell wird uns offenbar,
    was uns der Glaube sagt:
    Christus hat unsern Tod besiegt.
    Amen.