Katholiken bitten um Grundstücksrückgabe

Vietnam

Die katholische Glaubensgemeinschaft in Thai Ha, die von Redemptoristen betreut wird, forderte im Rahmen einer Protestkundgebung in den vergangenen Tagen die Rückgabe eines ehemals kirchlichen Grundstücks. Wie “Redemptorist International” berichtet, ließen die Behörden einen sich auf dem Grundstück befindlichen See trocken legen. Nach Ansicht der Ordensleute und der Gemeindemitglieder handelt es sich bei der Austrocknung des ehemaligen Sees um einen Verstoß gegen die Rechte der Kirche. Die Protestkundgebung wurde von der Polizei aufgelöst.

Am vergangenen 16. Oktober hatte die Gemeinde Thai Ha bei der Regierung einen Antrag auf die vorübergehende Aussetzung der Arbeiten und eine Lösung des Problems eingereicht, auf den die Behörden jedoch nicht antworteten. Die Pfarrei Thai Ha seo seot 1928 Eigentümerin des sieben Hektar großen Grundstücks im Distrikt Dong Da. Dies sei durch offizielle Dokumente belegt. Das Grundstück wurde von der kommunistischen Regierung beschlagnahmt. Heute bittet die Gemeinde angesichts der steigenden Mitgliederzahlen (die Sonntagsgottesdienste werden von 15.000 Gläubigen besucht) und den sich daraus ergebenden seelsorgerischen Erfordernissen um eine umgehende Rückgabe des Grundstücks. Ein entsprechender Antrag wurde bereits 1996 auf den Weg gebracht. (Quelle: Fidesdienst)

Zü zur Startseite
  • Stärke unsere Brüder und Schwestern,
    die wegen ihres Glaubens verfolgt werden.
    Gib ihnen Kraft und Geduld, damit sie
    in ihrer Bedrängnis auf dich vertrauen und
    sich als deine Zeugen bewähren.

    Gib ihnen die Kraft, in der Nachfolge Christi
    das Kreuz zu tragen und auch in der Drangsal
    ihren christlichen Glauben zu bewahren.
    Amen.