Märtyrer - Zeugen der Liebe KW30

Syrien

Am 12. Mai 2018 wurde das christliche Dorf Al-Sekelbiya nördlich der Stadt Hama im Nordwesten Syriens bei einem Raketenangriff getroffen. Die Raketen wurden von den sogenannten Rebellen-Milizen gezündet.

Vier Kinder (Bashar, Angy, Suheir und Jessica) im Alter zwischen sechs und zehn Jahren starben während des Angriffs zusammen mit ihrer Katechetin M’Kashkash (40 Jahre alt). Viele andere Kinder wurden verletzt. Sie alle gehörten der griechisch-orthodoxen Gemeinde an.

Viele Tausend Kinder leiden noch immer unter den Folgen des Krieges. Doch es mangelt nicht nur an materieller und humanitärer Hilfe. Die Menschen vor Ort benötigen auch psychologische Unterstützung, im ihre Kriegstraumata zu überwinden.

Jedes Jahr organisiert KIRCHE IN NOT Sommerlager für Kinder in Syrien, damit sie zumindest für ein paar Tage der harten Realität entfliehen und neue Hoffnung schöpfen können.

Zü zur Startseite
  • Herr Jesus Christus,
    wir denken an die Menschen,
    die für ihren Glauben leiden,
    die für ihre Hoffnung bedrängt werden,
    die für ihre Treue zu dir sterben.

    Wir danken dir,
    dass diese Menschen uns zeigen,
    wie wertvoll unser Glaube ist.
    Gib uns die Gnade,
    dass ihr Zeugnis in unserem
    Leben fruchtbar wird.
    Amen.