Märtyrer - Zeugen der Liebe KW50

Madagaskar

In der Nacht zum 22. April 2017 wurde der Kapuzinerpater Lucien Njiva (46) in Ambendrana Antsohihy auf Madagaskar ermordet, als Banditen versuchten, die Kirchenglocke zu stehlen. Ein junger Diakon löste Alarm aus, als er sah, dass Diebe über die Klostermauer gestiegen waren. Pater Lucien kam dem jungen Mann zu Hilfe, der bereits von den Banditen festgehalten wurde. Als die Diebe Pater Lucien sahen, erschossen sie ihn mit ihren halbautomatischen Gewehren.

Immer wieder kommt es in Madagaskar zu Raubüberfällen auf Kirchen und Pfarreien, um die Kirchenglocken zu erbeuten. Die Diebe schmelzen sie anschließend ein, um das Metall auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Glocken sind ein wichtiges Symbol für das Christentum. Sie läuten nicht nur, um zum Gottesdienst einzuladen, sondern sind auch ein sichtbares Zeichen der christlichen Präsenz. In vielen Teilen der Welt ist deren Nutzung nicht erlaubt. Beten wir dafür, dass die christliche Tradition des Glockenläutens bestehen bleibt oder möglich wird.

Dieses und weitere Beispiele von Märtyrern unserer Zeit finden Sie in unserem "Kalender der Märtyrer" in unserem Shop. Zum Buch ... hier

 

Zü zur Startseite
  • Gott unser Vater,
    öffne den Verfolgern ihr Herz
    für das Leid, das sie unseren
    Brüdern und Schwestern antun
    und lass sie dich in den Opfern
    ihres Handelns erkennen, damit
    sie umkehren und friedliches
    Miteinander möglich wird.
    Amen.