Priester bei Anschlag auf Pfarre verletzt

Niger

Am 13. Mai griffen nicht identifizierte Personen in Niger die Pfarre Dolbel an, die zur Diözese Niamey in der Region Songhay-Zerma gehört und etwa 200 km von Niamey entfernt liegt. Dies bestätigen Quellen aus missionarischen Kreisen.
Der Pfarrer Nicaise Avlouké wurde an einer Hand und an einem Bein verwundet und wird zur Zeit in einem Militärkrankenhaus behandelt. „Seit langem waren Gerüchte über mögliche Angriffe auf die Pfarre und die Priester im Umlauf. Diese Tats bestätigt nur die Verschlechterung der Sicherheitslage im Grenzgebiet zu Burkina Faso “, kommentieren die Quellen. „Die Streitkräfte scheinen auf dieses neue Stadium des Terrorismus in der Sahelzone wenig vorbereitet zu sein." In Niger gibt es bis heute keine Spur von Pater Pier Luigi Maccalli von der Gesellschaft der Afrikamissionare, der in der Nacht vom 17. auf den 18. September 2018 entführt wurde. (Quelle: Fidesdienst, Bild: TUBS/wikipedia)

Zü zur Startseite
  • Herr Jesus Christus,
    wir denken an die Menschen,
    die für ihren Glauben leiden,
    die für ihre Hoffnung bedrängt werden,
    die für ihre Treue zu dir sterben.

    Wir danken dir,
    dass diese Menschen uns zeigen,
    wie wertvoll unser Glaube ist.
    Gib uns die Gnade,
    dass ihr Zeugnis in unserem
    Leben fruchtbar wird.
    Amen.