Priester entführt und ermordet

Kenia

Die Leiche des am 8. Oktober entführten Michael Maingi Kyengo, der als stellvertretender Pfarrer in Thatha in der Machakos-Diözese tätig war wurde in einem Grab in der Nähe des Ufers des Mashamba-Flusses bei Makima im Landkreis Embu aufgefunden. Der 43jährige Seelsorger war zuletzt am 8. Oktober gesehen lebend gesehen worden. Am 11. Oktober meldeten die Angehörigen das Verschwinden der Polizei. Den Ermittlern gelang es, einen Verdächtigen festzunehmen, der im Besitz des Handys, des Autos und der Kreditkarte des vermissten Priesters war. Als sich in die Enge getrieben sah, führte er die Polizei zu dem Ort, an dem die Leiche von P. Kyengo vergraben war. Der Täter soll den Priester erwürgt und ihm dann die Kehle durchgeschnitten haben. Der 25jährige Michael Muthini Mutunga soll Komplizen gehabt haben, nach denen derzeit gesucht wird. P. Kyengo wurde 2012 zum Priester geweiht und war seither in der Gemeinde Thatha tätig. (Quelle: Fidesdienst, Bild: TUBS/wikipedia)

Zü zur Startseite
  • Geist, der das Leben weckt,
    du bist der Schwachen Kraft,
    gibst ihnen Zuversicht
    mitten in Todesnot;
    hell wird uns offenbar,
    was uns der Glaube sagt:
    Christus hat unsern Tod besiegt.
    Amen.