Afrika

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW38

Ort: 
Nigeria

Am 24. April 2018 überfielen Fulani-Nomaden, deren Mehrheit Muslime sind, die Gemeinde St. Ignatius in Ukpor-Mbalom im Bundesstaat Benue im Südosten Nigerias. Zwei Priester, Joseph Gor und Felix Tyolaha, wurden zusammen mit mindestens 17 weiteren Gläubigen ermordet.

Pastor mit Machete getötet

Ort: 
NigeriaEvangelischer Pastor getötet

Im nigerianischen Bundesstaat Kaduna ist ein evangelischer Pastor von Unbekannten umgebracht worden. Wie die Internetplattform Christian Post berichtet, handelt es sich um Pastor Silas Ali von der „Evangelical Church Winning All“ (ECWA) im Bezirk Zango Kataf. Dem Bericht zufolge wollte er am 11.

Erneut Priester entführt

Ort: 
Nigeria

Pfarrer Luka Benson Yakusak, Gemeindepfarrer der Pfarre „St. Matthäus“ in Anchuna im lokalen Regierungsbezirk Zangon Kataf des Staates Kaduna im Norden Nigerias wurde von bewaffneten Männern entführt. Nach ersten Informationen wurde der Priester in der Nacht zum 13.

Christin nach Verhaftung vermisst

Ort: 
Ägypten

Der ICC hat erfahren, dass am 26. August 2021 eine 17-jährige Christin von der ägyptischen Polizei festgenommen wurde, als sie eine Kirche in Kairo verließ. Bei der letzten Kommunikation mit ihr bestätigte sie ihre Verhaftung.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW35

Ort: 
Liberia

Die kongolesische Schwester Chantal Pascaline starb am 9. August 2014 im Alter von 47 Jahren im St.-Josef-Krankenhaus in der liberianischen Hauptstadt Monrovia, nachdem sie sich mit dem Ebola-Virus infiziert hatte.

"Wurden kaltblütig ermordet”

Ort: 
Südsudan

"Unsere Mitschwestern wurden kaltblütig ermordet", sagt Schwester Christine John Amaa von der Kongregation des Heiligsten Herzens Jesu zu der Ermordung von Schwester Mary Daniel Abut und Schwester Regina Roba, die am 16. August Opfer eines Hinterhalts auf der Straße, die von Nimule nach Juba führt, wurden.

Kath. Priester wird Opfer einer Gewalttat

Ort: 
Uganda

Ein katholischer Priester kam am gestrigen 18. August in Uganda gewaltsam ums Leben. Pfarrer Joshephat Kasambula aus der Diözese Kiyinda-Mityana wurde gestern Abend kaltblütig ermordet.

Anschläge und Schändungen

Ort: 
Dem. Rep. Kongo

"Es handelt sich um vorsätzliche Schändungen, schreckliche und besonders abscheuliche Taten", so Bischof Bernard-Emmanuel Kasanda Mulenga von Mbujimayi, zu den jüngsten Diebstählen und Anschlägen auf ein Dutzend Kirchen in seiner Diözese in der Region Kasai, im Zentrum der Demokratischen Republik Kongo.

5 Jahre Haft nach Glaubenswechsel

Ort: 
Algerien

Der christliche Konvertit Hamid Soudad sitzt seit dem 20. Jänner hinter Gittern. Noch am Tag der Festnahme kam er in der Küstenstadt Arzew (Provinz Oran) vor ein Gericht. Es verurteilte ihn wegen Beleidigung des islamischen Propheten Mohammed zur Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW31

Ort: 
Kamerun

Pater Cosmas Omboto Ondari, ein 30 Jahre alter kenianischer Missionar der St.-Josef-Missionare von Mill Hill, wurde am 21. November 2018 in Kembong im Südwesten Kameruns ermordet.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden