Bürgerkrieg

Christliche Dörfer verwüstet

Ort: 
Syrien

In den vergangenen Wochen kam es erneut zu heftigen Gefechten in der Region Kussair (al-Quasayr). Wie aus Berichten von Flüchtlingen hervorgeht, kam es auch zu Übergriffen auf mehrere christliche Dörfer in der Provinz Homs. Wie aus den Flüchtlingsberichten hervorgeht, sollen am 26.

"Immer mehr Christen entführt"

Ort: 
Syrien

In der Region der syrischen Metropole Aleppo komme es derzeit zu einem dramatischen Anstieg von Entführungen von Christen, sagte ein Sprecher der griechisch-orthodoxen Erzdiözese von Aleppo, der aus Sicherheitsgründen anonym bleiben muss, gegenüber dem weltweiten Hilfswerk „Kirche in Not“.

Brief der Patriarchen zur Entführung

Ort: 
Syrien

Bekanntmachung
des Griechisch-Orthodoxen Patriarchats und des Syrisch-Orthodoxen Patriarchats von Antiochien und dem ganzen Orient von Antiochien und dem ganzen Orient

April, den 23.2013

Zwei syrische Bischöfe entführt

Ort: 
Syrien

Im vom Bürgerkrieg gezeichneten Syrien sind zwei orthodoxe Bischöfe gekidnappt worden.

Kirche in Deir Ezzor zerstört

Ort: 
Syrien

Bei einer heftigen Explosion wurde am vergangenen 15. April die Kirche des Klosters der Franziskaner in Deir Ezzor dem Erdboden gleichgemacht. Dies teilt Pater Tony Haddad, der Leiter der Vize-Provinz Naher Osten der Franziskaner, die auch den Libanon und Syrien umfasst, mit.

Christen fliehen vor den Rebellen

Ort: 
Syrien

Die Eroberung des Viertels Cheikh Maksoud durch aufständische Milizen in den vergangenen Tagen könnte das Schicksal der seit Monaten vom syrischen Bürgerkrieg gemarterten Stadt Aleppo besiegeln.

In der Karwoche zum Märtyrer

Ort: 
Syrien

Der Tod eines 35-jährigen maronitischen Seminaristen, der am Kardienstag in Damaskus durch eine Granate ums Leben gekommen ist, hat in der maronitischen Erzdiözese von Damaskus Erschütterung ausgelöst.

3 syrische Priester entführt

Ort: 
Syrien

Offiziellen Meldungen nach wurden am 9. Februar zwei syrische Priester in Syrien entführt. Ein vertrauenswürdiger Kontaktpartner von KIRCHE IN NOT bestätigte uns jedoch die Entführung von drei Priestern:

"Kirche in Not" hilft syrischen Flüchtlingen

Ort: 
Syrien

„Die Lage der Christen wird immer kritischer, die Kälte setzt den Menschen zu“

Aufständische gehen gegen Christen vor

Ort: 
Syrien

Im syrischen Bürgerkrieg gehen Aufständische teilweise mit brutaler Gewalt gegen Christen vor. Zu den Übergriffen der „Freien Armee“ zählen Plünderungen und Schändungen christlicher Symbole wie Kreuze, Ikonen und Heiligenbilder. Eine syrisch-orthodoxe Kirche in Ras al-Ain wurde gestürmt.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden