Christenverfolgung

Wahlergebnis bereitet Sorgen

Ort: 
Indien

Die Parlamentswahlen in Indien gingen vor wenigen Tagen zu Ende. In der mit fast 900 Millionen Wahlberechtigten größten demokratischen Wahlentscheidung der Welt siegte die nationalistische Regierungspartei BJP (Bharatiya Janata Party) von Premierminister Narendra Modi überraschend deutlich.

Erneuter Anschlag auf Kirche, 4 sterben

Ort: 
Burkina Faso

Bei einem erneuten Angriff auf eine katholische Kirche während der Sonntagsmesse in Burkina Faso starben am vergangenen Sonntag, den 26. Mai, vier Gläubige in Toulfé, einem Dorf etwa zwanzig Kilometer von Titao, der Hauptstadt der nördlichen Provinz Loroum, entfernt.

Erhöhte Sicherheit für Kirchen

Ort: 
Ghana

„Wir müssen wachsam bleiben. Aber wir müssen sehen, was wir tun können, damit wir unschuldige Menschen schützen, die in die Kirche kommen, um zu beten.

Kirche in Not erhält Path to Peace Award

Ort: 
KIRCHE IN NOT

Erzbischof Bernardito Auza, ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen und Präsident der Path to Peace Foundation, lobte die Hilfe von KIRCHE IN NOT (ACN) – den Empfänger des Path to Peace Awards 2019 – als „führende Organisation in der Welt, die ein Sprachrohr für Christen ist, die an besti

Unsicherheit nimmt zu, erneuter Überfall

Ort: 
Niger

"In der gesamten Region Tillaberi, zu der auch Bomoanga gehört, ist aufgrund von Anti-Terrorgesetzen das Motorradfahren verboten", so Pater Vito Girotto von der Gesellschaft für Afrikamissionen (SMA), ein Mitbruder des vor acht Monaten entführten Pater Pierluigi Maccalli.

Sicherheitsmaßnahmen für kirchl. Mitarbeiter

Ort: 
Burkina Faso

Nachdem vier Gemeindemitglieder der Pfarrei Notre-Dame du Lac in Singa in der Provinz Bam am vergangenen Montag, dem 13. Mai ermordet wurden, bat Bischof Justin Kientega aus Ouahigouya im Nordwesten Burkina Fasos, intensiver für den Frieden in Burkina Faso zu beten.

Priester bei Anschlag auf Pfarre verletzt

Ort: 
Niger

Am 13. Mai griffen nicht identifizierte Personen in Niger die Pfarre Dolbel an, die zur Diözese Niamey in der Region Songhay-Zerma gehört und etwa 200 km von Niamey entfernt liegt. Dies bestätigen Quellen aus missionarischen Kreisen.

4 Tote bei Angriff auf Prozession

Ort: 
Burkina Faso

Zweiter Anschlag auf Katholiken in kurzer Zeit. Wieder sind Katholiken in Burkina Faso zum Ziel von Terroristen geworden: Bewaffnete Angreifer haben bei einer Marienprozession mehrere Gläubige entführt und vier von ihnen hingerichtet.

Wieder ein blutiger Sonntag für Christen

Ort: 
Burkina Faso, Syrien

In Burkina Faso und Syrien insgesamt 11 Gemeindemitglieder getötet. Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ trauert mit seinen Projektpartnern um die Todesopfer von zwei Gewaltakten: Am 12.

6 Tote bei Angriff auf katholische Kirche

Ort: 
Burkina Faso

Bewaffnete haben bei einem Angriff auf eine katholische Kirche im westafrikanischen Burkina Faso sechs Menschen erschossen.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden