Europa

2 Priester in Donezk festgenommen

Ort: 
Ukraine/Russland

Mit tiefem Entsetzen hat das internationale Hilfswerk KIRCHE IN NOT (ACN) von der Verhaftung zweier Priester erfahren, die in der seit Februar 2022 von Russland besetzten südostukrainischen Hafenstadt Berdjansk tätig waren. Die von der russischen Miliz festgenommenen Redem

Red Wednesday 2022 - Aktionstag

Ort: 
International

„Kirche in Not“-Aktion am 16.

Krieg - 270 religiöse Gebäude zerstört

Ort: 
Ukraine

Durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine wurden bisher 270 Gebäude von Glaubensgemeinschaften ganz oder teilweise zerstört. Das teilt der Staatliche Dienst der Ukraine für ethnische Angelegenheiten und Gewissensfreiheit auf seiner Internetseite mit.

6. Jahrestag des Martyriums

Ort: 
Frankreich

„Das Martyrium von Pater Jacques Hamel ist nachgewiesen“, so der Postulator des Seligsprechungsprozesses, Pater Paul Vigouroux, im Gespräch mit Aid to the Church in Need (ACN).

KIRCHE IN NOT lässt Ukraine nicht im Stich

Ort: 
Ukraine

93% anti-religiöser Vorfälle gg Christen

Ort: 
Griechenland

Das griechische Ministerium für Bildung und religiöse Angelegenheiten hat einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass es zwischen 2015 und 2020 2.339 Vorfälle von Schändungen griechisch-orthodoxer Kirchen gegeben hat.

4.000 Straftaten in einem Jahr

Ort: 
Großbritannien

Nach Angaben der Countryside Alliance, einer Organisation, die über Straftaten in Kirchen im Vereinigten Königreich berichtet, wurden in den zwölf Monaten von 2020 bis 2021 über 4.000 Straftaten in Kirchen und religiösen Einrichtungen begangen.

Sorge über Gewalt an kirchl. Mitarbeitern

Ort: 
International

Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) zeigt sich alarmiert über die zunehmende Gefährdung von Priestern, Ordensleuten und Missionaren weltweit. Recherchen des Hilfswerks zufolge wurden im Jahr 2021 bislang 17 von ihnen ermordet und 20 entführt.

Red Wednesday - Aktionstag am 17.11.

Ort: 
International

KIRCHE IN NOT-Aktion am 17.

„Katholiken werden benachteiligt“

Ort: 
Bosnien

Auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Friedensschluss von Dayton ist das Zusammenleben in Bosnien und Herzegowina von Konflikten geprägt. Die katholische Minderheit des Landes werde nach wie vor diskriminiert, beklagt der Bischof von Banja Luka, Franjo Komarica.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden