Islamisierung

Erzbischof Nona zur Lage in Mosul

Ort: 
Irak

“Nie zuvor haben wir so etwas erlebt.

Christen fliehen aus Mossul

Ort: 
Irak

Die Aufständischen der islamistischen Gruppe “Ilsamischer Staat im Irak und Levante (ISIL)”, die auch in Syrien aktiv ist, eroberten am späten Abend des 9. Juni den Sitz der Provinzregierung in Mossul, der zweitgrößten Stadt des Irak.

Religiöse Intoleranz eine Bedrohung

Ort: 
Indonesien

Religiöse Intoleranz ist in der indonesischen Provinz Java heute ein ernstzunehmendes Problem.Dort kam es, wie das Institut für Soziale Religiöse Studien (Elsa) mit Sitz in Semarang mitteilt, 2014 zu zahlreichen Fällen religiöser Gewalt, darunter vandalistische Handlungen gegen ei

ISIL beschlagnahmt christl. Eigentum

Ort: 
Syrien

Kämpfer der dschihadistischen Bewegung “Islamischer Staat im Irak und Syrien” (ISIL), beschlagnahmten in den Tagen vor dem 1. Juni Wohnungen und Grundstücke von christlichen Familien in der Region Ein al-Issa, in der vorwiegen von armenischen Christen bewohnte Provinz Raqqa.

Volker Kauder über Christenverfolgung

Ort: 
Europa

In Ländern, in denen der Islam Staatsreligion ist, werden Christen besonders häufig verfolgt. Darauf hat der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, in einem Interview mit der „Rheinischen Post“ (Düsseldorf) aufmerksam gemacht.

Hürden für christl. Religionsunterrricht

Ort: 
Brunei

Rektoren und Lehrer privater Schulen und Bildungseinrichtungen riskieren eine fünfjährige Haftstrafe oder eine Geldstrafe von bis zu 20.000 Dollar, wenn sie im Beisein von muslimischen Kindern nichtmuslimischen Religionsunterricht erteilen oder über andere Religionen sprechen.

Nur knapp dem Tod entkommen

Ort: 
Nigeria

Ein körperbehinderter Mann aus Nordnigeria hat sein Entsetzen über eine Reihe von durch Extremisten verübter Gräueltaten geschildert, die er mitansehen musste. Unter anderem seien vier Männer ermordet und ein Brandanschlag auf eine Schule verübt worden, die dadurch in Schutt und Asche gelegt worden sei.

Boko Haram verübt Massaker

Ort: 
Nigeria

Im Norden Nigerias setzt die radikal-islamische Terrororganisation Boko Haram (Westliche Bildung ist Sünde) ihre Angriffe auf die christliche Minderheit mit unverminderter Brutalität fort. Am 15.

Vor Einführung der Sharia

Ort: 
Brunei

Brunei ist ein kleines Land auf Borneo. Der Sultan regiert als absoluter Monarch mit einer Tradition seit dem 15-zehnten Jahrhundert. Ethnisch sind 69% der Bevölkerung Malaien insgesamt ein islamisches Land.

Im Fadenkreuz radikaler Islamisten?

Ort: 
Tansania

Bernadin Francis Mfumbusa ist Bischof der Diözese Kondoa im Herzen Tansanias. Seit Generationen leben dort alle Religionen friedlich zusammen. In den letzten Jahren gibt es jedoch besorgniserregende Anzeichen für das Aufkommen eines extremistischen Islam.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden