Kirche in Not

Religionsfreiheit weltweit 2021

Ort: 
International

In jedem dritten Land der Welt kommt es zu schwerwiegenden Verletzungen der Religionsfreiheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des weltweit tätigen Hilfswerks „Kirche in Not“, das die Ergebnisse am heutigen Donnerstag in einer Pressekonferenz in Berlin vorstellte.

Neuer Bericht Religionsfreiheit

Ort: 
International

„Mit unserem neuen Bericht ‚Religionsfreiheit weltweit’ wollen wir unsere Stimme für die Menschen erheben, die nicht für sich selbst sprechen dürfen und die weltweit wegen ihres Glaubens verfolgt werden”.

Tausende sind Opfer von Verfolgung

Ort: 
Burkina Faso

Christ-Sein in Burkina Faso ist ein ständiger Akt des Glaubens und des Heldentums. Das Land leidet unter brutalen islamistischen Terroranschlägen.

Kalender der Märtyrer

Ort: 
International

Mit dem neuen Buch würdigt KIRCHE IN NOT Männer und Frauen, die wegen ihres Glaubens und ihrer Überzeugung gelitten haben und leiden.

Steigende Feindseligkeit

Ort: 
International

Steigende Feindseligkeit gegenüber Gläubigen weltweit. KIRCHE IN NOT kündigt neuen Bericht zur Lage der Religionsfreiheit an. „Kirche in Not“ hat für Ende April 2021 eine Neuauflage der Studie „Religionsfreiheit weltweit“ angekündigt.

Viel Schatten und einige Lichtblicke

Ort: 
International

18.11. - Aktionstag Red Wednesday

Ort: 
International

Immer noch werden Millionen von Christen in etlichen Ländern – vor allem im arabischen Raum, Asien und Afrika – nur ihres Glaubens wegen unterdrückt, verfolgt und vielerorts auch ermordet.

„Aufstehen gegen Radikalismus“

Ort: 
Frankreich

Anlässlich Messerangriffs in der Basilika Notre-Dame in Nizza/Frankreich erklärt der Geschäftsführende Präsident von „Kirche in Not“ (ACN) International, Dr.

Über 111 Mio. € für leidende Christen

Ort: 
International

Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ (international „Aid to the Church in Need“ – ACN) konnte im Jahr 2019 mit 111,2 Millionen Euro Projekte und Aktivitäten für verfolgte und notleidende Christen verwirklichen.

Tausende Gebäude blutrot angestrahlt

Ort: 
International

RED WEDNESDAY: Tausende Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit zu Religionsfreiheit und gegen Christenverfolgung aufzurufen. Diese Events werden von Zeugnissen und Gebeten für die verfolgten Christen begleitet

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden