Märtyrer

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW24

Ort: 
Burundi

Am 8. März 2009 wurde Revocat Gahimbare, Pfarrer der Gemeinde in der Stadt Karuzi in Burundi, von vier Einbrechern ermordet, die sich als Polizisten ausgaben, um sich so Eintritt zum Schwesternkloster „Bene Maria” zu verschaffen.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW23

Ort: 
Syrien

Pfarrer Francois Mourad wurde am 23. Juni 2013 im Franzis kanerkloster St.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW21

Ort: 
Mosambik

Am 19. Mai 2019 wurde Pater Landry im Alter von 34 Jahren in der Stadt Beira in Mosambik ermordet. Er war Mitglied der Ordensgemeinschaft der Heiligsten Herzen Jesu und Mariens und zugleich Direktor des Instituts für blinde Menschen in Beira in der Landesmitte von Mosambik.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW18

Ort: 
Syrien

Pater Frans van der Lugt: Am 7. April 2014 drangen zwei maskierte Männer in das Haus der Jesuiten in Homs ein und ermordeten Pater Frans van der Lugt mit zwei Kopfschüssen.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW17

Ort: 
Zentralafrik. Rep.

Pfarrer Albert Toungoumale-Baba war einer von vielen Menschen, die am 1. Mai 2018 bei einem Angriff auf die Kirche „Unsere Liebe Frau von Fatima“ in der Hauptstadt Bangui ums Leben kamen.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW16

Ort: 
Südsudan

Die Steyler Missionsschwester Veronika Theresia Rackova war eine Ärztin und die Direktorin des St.-Bakhita-Ambulanzzentrums in Yei in Südsudan. Am 16.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW15

Ort: 
Irak

Ragheed Ganni, 35 Jahre alt, war ein chaldäisch-katholischer Priester und in der Heilig-Geist-Gemeinde im Norden Mossuls im Irak tätig. Am 3. Juni 2007 wurde er zusammen mit den drei Subdiakonen, Basman Yousef Daud, Wahid Hanna Isho und Gassan Isam Bidawed von unbekannten Angreifern erschossen.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW12

Ort: 
Guatemala

GUATEMALA: DIANA ISABEL HERNANDÉZ JUÁREZ. Guatemala ist ein Staat in Mittelamerika. Auf der Südseite des Landes liegt am Pazifik die Provinz Suchitepequez. Hier wurde die Lehrerin, Umweltaktivistin und kirchliche Koordinatorin Diana Isabel Hernandéz Juárez am 7. September 2019 auf offener Straße erschossen.

Seligsprechung der Märtyrer von Quiche

Ort: 
Guatemala

Am 23. April 2021 finden in Santa Cruz del Quiché die Feiern zur Seligsprechung von zehn Märtyrern der guatemaltekischen Diözese Quiché statt.

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW8

Ort: 
Burkina Faso

VIER ERMORDETE KATECHETEN: Am 13. Mai 2019 attackierten Terroristen eine Gruppe katholischer Gläubiger in Singa, in der Nähe der Stadt Zimtenga in der Landesmitte von Burkina Faso, als sie sich gerade auf dem Rückweg von einer Prozession zu Ehren der Jungfrau Maria befanden.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden