Mali

Dschihadisten bedrohen Christen

Ort: 
Mali

"Die Situation ist immer noch festgefahren.

Priester in Mali vermutlich entführt

Ort: 
Mali

Das internationale Hilfswerk KIRCHE IN NOT (ACN) schließt sich der Bestürzung und Trauer über das Verschwinden und die wahrscheinliche Entführung des Missionars Hans-Joachim Lohre in Bamako, der Hauptstadt von Mali, an, wo er seit mehr als dreißig Jahren tätig ist.

Pater Maccalli über seine Entführung

Ort: 
Niger

Der Afrikamissionar Pier Luigi Maccalli berichtet über seine zweijährige Gefangenschaft in Subsahara-Afrika. Der italienische Afrikamissionar Pater Pier Luigi Maccalli war über zwei Jahre in der Hand dschihadistischer Milizen. Im Oktober 2020 kam er zusammen mit anderen Geiseln frei.

5 Jahre in der Gewalt von Islamisten

Ort: 
Mali

Schwester Gloria berichtet über ihre Geiselhaft in Mali. „Sei immer gelassen, Gloria, sei immer gelassen.“ Vier Jahre und acht Monate lang habe dieser Rat ihrer Mutter ihr Kraft gegeben, betont Schwester Gloria Cecilia Narváez im Gespräch mit KIRCHE IN NOT.

Ein Monat in der Hand von Entführern

Ort: 
Mali

Befreiter Priester (rechts im Bild) bedankt sich für weltweite Anteilnahme. Seelsorger aus Region Mopti war fast ein Monat lang in der Hand von Entführern. „Ich war verloren und bin wiedergefunden worden.

Pfarrer Léon Dougnon ist frei

Ort: 
Mali

Der am 21. Juni zusammen mit vier Laien aus Ségué entführte Pfarrer Léon Dougnon, wurde am Nachmittag des 13. Juli in Bandiagara freigelassen und erholt sich derzeit von den Strapazen der Entführung.

Sr. Gloria seit 4 Jahren in Geiselhaft

Ort: 
Mali

Es sind bereit vier Jahre und fünf Monate vergangen, seit die kolumbianische Ordensschwester Gloria Cecilia Narváez, von Dschihadisten in Mali entführt wurde. Die so genannte „Gruppe für die Unterstützung des Islams und der Muslime“, ein in Mali aktiver Ableger von Al-Qaida, bekannte sich am 1.

Gläubige und Priester entführt

Ort: 
Mali

"Vielleicht sollten der Priester und die Gläubigen, die ihn begleiteten, zumindest anfangs von einer bewaffneten Gruppe, die von der Armee verfolgt wurde und in Richtung der Grenze zu Burkina Faso flohen, als menschliche Schutzschilde dienen", so eine Verlautbarung der katholischen

Übergriffe sind besorgniserregend

Ort: 
Mali

“Dschihadisten haben begonnen christliche Gemeinden unter Beschuss zu nehmen und diese Entwicklung ist besorgniserregend”, so der Generalsekretär der Bischofskonferenz von Mali, Pfarrer Edmond Dembélé, der berichtet, dass “in der Diözese Mopti, im Norden des Landes, mindestens drei Gemeinden von Dschihadisten kontro

Schwester Cecilia noch immer entführt

Ort: 
Mali

Die Bischöfe von Mali lancieren erneut Appelle für die Freilassung der am vergangnen 7. Februar im Süden des Landes entführten kolumbianischen Ordensschwester Cecilia Narváez Argoti.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden