Pakistan

Katholik stirbt bei Taliban-Anschlag

Ort: 
Pakistan

Vier Taliban-Kämpfer griffen am 2.9. die “Christian Colony” in der Stadt Peshawar im Norden Pakistans an.

Christliches Viertel von Mob angegriffen

Ort: 
Pakistan

Das christliche Viertel "Khushal Town" in Faisalabad wurde in den vergangenen Tagen von einer Menge aufgebrachter Muslime überfallen, wobei mehrere Christen verletzt wurden, darunter mehrere Frauen, vier Jungendliche und ein älterer Mann.

Anzeige führt oft zu kollektiver Rache

Ort: 
Pakistan

Immer öfter sollen in Pakistan Anzeigen wegen angeblicher "digitaler Blasphemie" erstattet werden, die den Propheten Mohamed in den sozialen Netzwerken beleidigt. Vor kurzem wurde der Christ James Nadeem festgenommen, weil er eine blasphemische Nachricht bei WhatsApp veröffentlicht hatte.

Von Polizeibeamten misshandelt

Ort: 
Pakistan

Christen werden in Pakistan auch von Polizisten misshandelt. Am vergangenen 12. Juni drang der Polizeibeamte Amir Abdullah in eine christliche Kirche im Stadtteil Fazalia in Lahore ein, wo er den Pastor während einer liturgischen Feier beleidigte und tätlich angriff.

Entführt und zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Mit der Bitte um Hilfe für seine Tochter, die verschleppt und zur islamischen Heirat gezwungen wurde, wendet sich der pakistanische Christ Sarwar Masih an den Anwalt Sardar Mushtaq Gill von der Organisation „Legal Evangelical Association Development“. Die 23jährige Laveeza Bibi wurde am 14.

In Lehrplänen verunglimpft

Ort: 
Pakistan

Pakistanische Schulbücher verunglimpfen in wachsendem Maße Christen und andere religiöse Minderheiten. Darauf hat die US-amerikanische Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) in einem Bericht vom 12.

Gezielter Anschlag auf Christen

Ort: 
Pakistan

Papst Franziskus ist bestürzt über das Attentat in Pakistan mit mehr als 70 Toten, überwiegend Christen: Bei seinem Mittagsgebet am Ostermontag auf dem Petersplatz verurteilte er den Bombenanschlag als "verabscheuungswürdiges, niederträchtiges und sinnloses Verbrechen", dem besonders Frauen und Kinder zum Opfer gefa

Für eine U-Bahn Kirchen abreißen

Ort: 
Pakistan

Mehrere Gebäude von historischem, künstlerischem und religiösem Wert, darunter auch Kirchen könnten dem Bau einer neuen U-Bahn-Linie zum Opfer fallen, den die Stadtverwaltung derzeit plant. Im Rahmen des Bauprojekts sollen auch zahlreiche Einwohner der Stadt umgesiedelt werden.

Verschleppt und Zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Die in Pattoki (Kasur) verschleppte und mit einem Muslim zwangsverheiratete Christin Nabila Bibi wird von dem christlichen Anwalt Sardar Mushtaq Gill von der Organisation “LEAD” vertreten, die Christen kostenlosen Rechtsbeistand garantiert.

Christl. Slum soll abgerissen werden

Ort: 
Pakistan

In einem Report für den Obersten Gerichtshof äussert die CDA ihre Bedenken, dass die Christen, die einen Grossteil der Slumbevölkerung in Islamabad ausmachen, „der muslimischen Mehrheit der Haupstadt schaden könnten“.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden