Pakistan

Zwangskonversion und -heirat alltäglich

Ort: 
Pakistan

Jedes Jahr werden in Pakistan mehr als 1000 christliche bzw. hinduistische Mädchen gezwungen zum Islam überzutreten und Muslim-Männer zu heiraten: so wird in einem kürzlich erschienenen Bericht der pakistanischen ONG “Aurat Foundation” erklärt.

Entführt und zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Die 25jährige Fouzia, eine Christin, verheiratet mit drei Kindern, wurde am 23. Juli von einem Muslim, Muhammad Nazir, 55, Vater von 8 Kindern, entführt. Der Mann zwang sie zur Konversion und machte sie zu seiner Frau.

Fall Asia Bibi wird neu geprüft

Ort: 
Pakistan

Strafe ausgesetzt und Neuprüfung des Falls: Das sind die Vorgaben des Obersten Gerichtshofs von Pakistan nach dem ersten Urteil im Berufungsprozess – dem dritten und letzten Grad der Gerichtsbarkeit – im Fall Asia Bibi, der christlichen pakistanischen Mutter, die mit der Anklage der Blasphemie zum Tode verurteilt wo

Zwei Brüder der Blasphemie angeklagt

Ort: 
Pakistan

Zwei christliche Brüder wurden mit der Anklage der Blasphemie verhaftet, nachdem einer der beiden beschuldigt worden war, beleidigendes Material auf seiner Webseite veröffentlicht zu haben. Angeblich hatte es bereits 2012 eine offizielle Anklage gegen Qaisar und Amoon Ayub gegeben, die beide aus Lahore stammen.

Polizei verhindert Lynchmord

Ort: 
Pakistan

In Farooqabad (Punjab) wurde der junge Christ Awais Qamar wegen Blasphemie angeklagt, weil in die Nachbarn ihn beobachtet haben, wie er angeblich ein mit Schriften aus dem Koran bedrucktes Tuch als Tepich auf dem Boden seiner Wohnung ausgebreitet haben soll.

Blasphemiegesetz überarbeiten

Ort: 
Pakistan

Pakistan will das umstrittene Blasphemiegesetz überarbeiten, das die Beleidigung des Islam und des Propheten Mohammed unter schwere Strafen stellt – bis zur Todesstrafe.

Übergriff auf christliches Viertel

Ort: 
Pakistan

Insgesamt 22 Muslime wurden nach den Übergriffen gegen Christen im christlichen Stadtviertel Sandha in Lahore festgegenommen. Gegen weitere 700 wird ermittelt. Zu den Zwischenfällen war es am vergangenen 24. Mai gekommen, nachdem der Christ Humayun der Blasphemie beschuldigt worden war.

Christliche Gemeinde in Karachi bedroht

Ort: 
Pakistan

Der protestantischen Gemeinde der “Church of Jerusalem” in Karachi gehören rund 300 Familien an. Seit circa einem Monat werden die Gemeindemitglieder bedroht und zum Verlassen der Kirche aufgefordert. Pastore Ilyas Masih bestätigt zahlreiche Episoden dieser Art.

Brandanschlag tötet 14jährigen Christen

Ort: 
Pakistan

Der 14jährige pakistanische Christ Nauman Masih starb heute Morgen in einem Krankenhaus in Lahore an den Folgen des Brandanschlags, den Unbekannte vor einigen Tagen auf ihn verübt hatten. 

Schüsse auf Security einer kath. Kirche

Ort: 
Pakistan

Die Lage in Lahore bleibt weiter angespannt. Zwei Männer auf einem Motorrad schossen gestern gegen 14.00 Uhr vor dem Eingang der katholischen St. Peters-Kirche auf zwei Wachposten. Nachdem die Polizeibeamten ebenfalls das Feuer eröffneten, ergriffen die Täter die Flucht.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden