Schändung

IS zerstört christliches St. Elias Kloster

Ort: 
Irak

IS zerstört christliches Kloster Sankt Elias im Irak. Aktuelle Satellitenaufnahmen zeigen: Das historische christliche Kloster Sankt Elias im Irak wurde vom IS komplett zerstört.

Vandalen verwüsten Pforte und Mauern

Ort: 
Israel

Mit antichristlichen Schriften verwüsteten Vandalen die Pforte und die Mauern der Dormitio-Kirche auf dem Berg Zion. Der erneute Übergriff auf das Benediktinerkloster wurde am 17. Januar verübt, während Papst Franziskus am selben Tag die jüdische Gemeinde Roms in der Synagoge besuchte.

Katholischer Friedhof geschändet

Ort: 
Indien

Ein katholischer Friedhof wurde in Belgaum im indischen Unionsstaat Karnataka geschändet. Dabei wurden Gräber und Kreuze sowie Verwaltungsbüros verwüstet. Nachdem die einheimischen Priester und der zuständige Bischof verständigt und Anzeige erstattet wurde, brachte die Polizei Ermittlungen auf den Weg.

Brandanschlag auf kath. Kirche

Die Kirche von der Heiligen Familie in Aden wurde von bisher noch nicht identifizierten Männern geplündert und in Brand gesteckt. Nach Aussage von Beobachtern könnte es sich bei den Tätern um Mitglieder des in der Region aktiven Al-Kaida-Netwerks handeln.

„Sie haben unsere Kirchen angezündet."

Ort: 
Niger

„Sie haben unsere Kirchen angezündet, aber unser Herz brennt noch in Liebe für sie." Die Gewaltausbrüche gegen Christen in Niger sind für Bischof Ambroise Ouédraogo unbegreiflich – und er dennoch setzt weiter auf die Zusammenarbeit mit den Muslimen. 

Anschlag auf Brot- vermehrungskirche

Ort: 
Israel

Jüdische Extremisten haben am 18. Juni einen Brandanschlag auf die Brotvermehrungskirche im nordisraelischen Tabgha am See Genezareth verübt.

Schändung christlicher Friedhöfe

Ort: 
Israel, Irak

Milizionär des Islamischen Staates (IS), die seit Juni vergangenen Jahres Mossul halten, schändeten den ältesten christlichen Friedhof der Stadt und veröffentlichten im Internet Fotos von zerstörten Grabsteinen und Kreuzen, mit denen sie die Kampagne “Symbole der Ungläubigen” dokumentieren.

Vandalismus gegen kath. Kirche

Ort: 
Indien

Eine katholische Kirche in Agra im indischen Staat Uttar Pradesh war Ziel vandalischer Übergriffe. Wie der Pfarrer der Marienkirche in Agra, Eugene Lazarus, mitteilt hörte er am Morgen des 16. April die Alarmanlage seines im Hof der Kirche geparkten Autos.

Verurteilung wegen Bibelverbrennung

Ort: 
Ägypten

Das zuständige ägyptische Berufungsgericht bestätigt die fünfjährige Haftstrafe gegen den auch als Abu Islam bekannten salafisteischen Prediger Ahmed Mahmoud, der bei einer öffentlichen Kundgebung im September 2012 vor der amerikanischen Botschaft in Ägypten Seiten aus einer Bibel ausgerissen hatte.

Staatl. Ermittlungen nach Anschlägen

Ort: 
Indien

Der indische Innenminister Rajnath Singh bringt heute polizeiliche Ermittlungen im Zusammenhang mit den jüngsten Anschlägen auf katholische Kirchen in der Hauptstadt New Delhi auf den Weg.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden