Vandalismus

Schwester stirbt bei Angriff auf Mission

Ort: 
Mosambik

Bei dem Angriff auf die Mission Chipene in der Provinz Nampula im Norden Mosambiks wurde in der Nacht vom 6. auf den 7. September eine Comboni Missionsschwestern getötet. Es handelte sich um die 84-jährige italienische Schwester Maria De Coppi, die ursprünglich aus Santa Lucia di Piave stammt.

Katholische Kirche verwüstet

Ort: 
Indien

Eine der ältesten Kirchen in Daram im Bezirk Garo Hills im Bundesstaat Meghalaya im Nordosten Indiens wurde von Vandalen verwüstet.

Vandalismus: Kirche in Punjab betroffen

Ort: 
Indien

Zu Vandalismus kam es in einer katholischen Gemeinde im nordindischen Bundesstaat Punjab. In der Ortschaft Patti wurde eine Marienstatue beschädigt und das Fahrzeug eines Priesters in Brand gesteckt. Wie der Gemeindepfarrer Thomas Poochalil  erklärt, ereignete sich der Vorfall in der Nacht vom 30.

Vandalismus in Kirche

Ort: 
Guinea-Bissau

Bei dem ersten Vorfall dieser Art in der Geschichte des Landes wurden mehrere Statuen in einer Kirche zerstört, die erst vor kurzem mit der Hilfe von KIRCHE IN NOT renoviert worden war.

Christusstatue beschädigt

Ort: 
Indien

Das Kreuz mit der Christusstatue vor der Niederlassung der Helikopterfirma „Pawan Hans Limited“ im Westen von Mumbai, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Maharastra, wurde von Unbekannten mutwillig beschädigt. "Wir sind entsetzt über einen weiteren Akt der Verachtung und grundlosen Gewalt gegen Christen.

93% anti-religiöser Vorfälle gg Christen

Ort: 
Griechenland

Das griechische Ministerium für Bildung und religiöse Angelegenheiten hat einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass es zwischen 2015 und 2020 2.339 Vorfälle von Schändungen griechisch-orthodoxer Kirchen gegeben hat.

4.000 Straftaten in einem Jahr

Ort: 
Großbritannien

Nach Angaben der Countryside Alliance, einer Organisation, die über Straftaten in Kirchen im Vereinigten Königreich berichtet, wurden in den zwölf Monaten von 2020 bis 2021 über 4.000 Straftaten in Kirchen und religiösen Einrichtungen begangen.

Gemeindezentrum verwüstet

Ort: 
Indien

Eine Gruppe radikaler Hindus verwüstete das katholische „Zentrum des Heiligen Kreuzes des Heiligen Antonius“.

Extremisten verwüsten Schule

Ort: 
Indien

Rund 500 hinduistische Extremisten der "Bajrang Dal"-Bewegung drangen ist in eine katholische Schule im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh ein und verwüsteten diese. Es handelt sich um die St.-Josephs-Schule in Ganj Basoda im Bezirk Vidisha in Madhya Pradesh. Während der Prüfungen der 12.

Katholische Kirche unter Beschuss

Ort: 
Myanmar

Am 23.5. griffen die Soldaten der birmanischen Armee das 7 km von Loikaw, der Hauptstadt des Bundesstaates Kayah, entfernte Dorf Kayan Tharyar mit Artilleriegeschossen an, um dort gegen mutmaßliche Rebellengruppen vorzugehen.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden