Verhaftung

Märtyrer - Zeugen der Liebe KW37

Ort: 
China

Bischof Stefano Li Side von Tianjin aus der Volksrepublik China starb am 8. Juni 2019 im Alter von 92 Jahren während seines Hausarrests. Bischof Li Side hatte nie seine Treue zum Heiligen Stuhl bestritten.

Christin nach Verhaftung vermisst

Ort: 
Ägypten

Der ICC hat erfahren, dass am 26. August 2021 eine 17-jährige Christin von der ägyptischen Polizei festgenommen wurde, als sie eine Kirche in Kairo verließ. Bei der letzten Kommunikation mit ihr bestätigte sie ihre Verhaftung.

5 Jahre Haft nach Glaubenswechsel

Ort: 
Algerien

Der christliche Konvertit Hamid Soudad sitzt seit dem 20. Jänner hinter Gittern. Noch am Tag der Festnahme kam er in der Küstenstadt Arzew (Provinz Oran) vor ein Gericht. Es verurteilte ihn wegen Beleidigung des islamischen Propheten Mohammed zur Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis.

Drei Pastoren festgenommen

Ort: 
Myanmar

Die burmesische Armee hat drei Pastoren der christlichen Baptistenkirche festgenommen, die ein Gebetstreffen für den Frieden in Myanmar leiteten. Wie lokalen Quellen bestätigten, waren zu dem ökumenischen Gebetstreffen für den Frieden, bereits am 3.

Priester vom Militär festgenommen

Ort: 
Myanmar

P. Michael Aung Ling, Pfarrer der katholischen Kirche St. Joseph in Kanpetlet (Diözese Hkha) im burmesischen Bundesstaat Chin, an der Grenze zu Indien, wurde am heutigen 16. Juni vom Militär festgenommen und befindet sich in Haft.

Militär verhaftet katholischen Priester

Ort: 
Myanmar

Die birmanische Armee hat Pfarrer Columban Labang Lar Di, Priester der Diözese Banmaw, festgenommen. Wie die Ortskirche gegenüber Fides bestätigt, wurde der Priester bereits am 14.

Haftstrafen für „Proselytismus“

Ort: 
Algerien

Zwei Christen wurden wegen "Proselytismus" (Bemühung um einen Wechsel der Konfession) zu zweijährigen Haftstrafen und hohen Geldstrafen verurteilt. Geahndet werden Vorfälle aus den Jahren 2008 und 2017.

115 Verhaftungen von Christen 2020

Ort: 
Iran

Mindestens 115 Christen wurden im vergangenen Jahr wegen der Ausübung ihres Glaubens im Iran verhaftet, so ein Bericht von Article 18, einer in London ansässigen gemeinnützigen Organisation, die sich für die Religionsfreiheit im Land einsetzt.

"Die Solidarität gibt mir Kraft und Mut"

Ort: 
Indien

"Ich schätze die überwältigende Solidarität, die viele Menschen auf der ganzen Welt mir während meiner 100tägigen Haft zum Ausdruck gebracht haben, zutiefst. Manchmal hat mir die Nachricht von so viel Solidarität immense Kraft und Mut gegeben.

Freiheit für Pater Stan Swamy

Ort: 
Indien

KIRCHE IN NOT unterstützt die internationalen Aufrufe zur Freilassung des 83-jährigen indischen Jesuitenpaters und Menschenrechtsaktivisten Stan Lourduswamy.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden