Zwangskonversion

Zwangskonversion und -heirat alltäglich

Ort: 
Pakistan

Jedes Jahr werden in Pakistan mehr als 1000 christliche bzw. hinduistische Mädchen gezwungen zum Islam überzutreten und Muslim-Männer zu heiraten: so wird in einem kürzlich erschienenen Bericht der pakistanischen ONG “Aurat Foundation” erklärt.

Entführt und zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Die 25jährige Fouzia, eine Christin, verheiratet mit drei Kindern, wurde am 23. Juli von einem Muslim, Muhammad Nazir, 55, Vater von 8 Kindern, entführt. Der Mann zwang sie zur Konversion und machte sie zu seiner Frau.

Zwangsbekehrung und -ehe legitim

Ort: 
Pakistan

Das Oberste Gericht der Provinz Sindh im Süden Pakistans erließ ein Urteil, dass de facto Zwangsbekehrungen zum Islam und die Verheiratung einer minderjährigen Hinduistin mit einem reichen Muslim legitimieren.

Christinnen entführt u. zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Wie der christliche Anwalt und Menschenrechtskämpfer Sardar Mushtaq Gill von der pakistanischen Nichtregierungsorganisation LEAD (Legal Evangelical Association Development) berichtet, wurden erneut zwei junge Christinnen aus ihren Familien entführt und zur Bekehrung zum Islam und der Hochzeit mit Muslimen gezwungen.

Mariam weigert sich Glauben aufzugeben

Ort: 
Sudan

Vermehrter Druck auf Mariam, zum Islam zu konvertieren. Die sudanesische Christin Mariam Ibrahim, die für den „Abfall vom Islam“ zum Tode verurteilt wurde, weigert sich trotz fortgesetzter Aufforderungen weiterhin,  ihren christlichen Glauben aufzugeben.

Christ soll seinem Glauben abschwören

Ort: 
Laos

Fünf Sicherheitsbeamte holten im laotischen Dorf Loynam (Distrikt Nong, Savannakhet) einen Christen namens Sort aus seiner Wohnung und fesselten ihn an einen Pfahl, um ihn anschließend lächerlich zu machen: er solle dem christlichen Glauben abschwören.

"Wollen meine Kinder bekehren"

Ort: 
Tansania

"Sie wollen meine Kinder zum Islam bekehren". Mathew Limo (Name aus Sicherheitsgründen geändert) weiß, was ihn erwartet, wenn er mit seiner Familie in die Kirche geht. Er lebt auf der Insel Unguja, die zusammen mit der Insel Pemba den halbautonomen Teilstaat  Sansibar bildet, der zu Tansania gehört.

Mädchen entführt und zu Heirat gezwungen

Ort: 
Pakistan

Ein 16jähriges Mädchen aus dem Distrikt Layyah (Punjab) wurde verschleppt und zur Bekehrung zum Islam sowie zu einer muslimischen Heirat gezwungen. Sie sollte einen wohlhabenden muslimischen Großgrundbesitzer heiraten.

Christen mit Stöcken angegriffen

Ort: 
Indien

Eine Versammlung von Christen wurden am 27. Oktober in Kalva im indischen Unionsstaat Maharashtra von der hinduistischen Gruppe “Bajrang Dal” angegriffen.

Gewalt & willkürliche Festnahmen

Ort: 
Indien

In verschiedenen indischen Staaten kommt es erneut zu Gewalt gegen Christen, wie der „All India Christian Council“ (AICC), der sich seit 1998 für den Schutz christlicher Minderheiten einsetzt, mitteilt. In Karnataka, Chhattisgarh und Mdhya Pradesh kam es zu solchen Episoden der Gewalt.

Seiten

Kirche in Not Logo

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 vom niederländischen Prämonstratenserpater gegründet. Mehr 600.000 überzeugte Christen.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden