Von Boko Haram brutal ermordet

Kamerun

Christliche Frau und Teenager Junge im Dorf betroffen. Wie der Barnabasfund kürzlich berichtet, sind eine Frau und ein 16-jähriger Junge im hauptsächlich christlichen Dorf in Nordkamerun mit Namen Grossi durch einen Überfall der islamischen Boko Haram-Militanten ermordet worden. Das hauptsächlich christliche Dorf Grossi im Norden Kameruns ist zu einem regelmäßigen Ziel für Raubzüge gegen Boko-Haram-Terroristen geworden, die Menschen töten und Lebensmittelgeschäfte sowie Häuser plündern und verbrennen. Der Junge wurde entführt und später getötet. Die Frau wurde im Busch ermordet, als sie Gras für ihre Schafe sammelte. Die Morde fanden in oder in der Nähe des Dorfes Grossi statt, das oft von Boko Haram angegriffen wurde. Ungefähr acht Häuser wurden von den Islamisten während einer islamistischen Razzia in Brand gesteckt, sagte ein Barnabas-Kontakt-Mann.

"Wir brauchen dein Gebet, weil es nicht einfach ist", sagte er weiter.

Mindestens zwei frühere Angriffe wurden in diesem Jahr auf das Dorf verübt. Am 11. Mai plünderten die Militanten von Boko Haram das Dorf dabei hinterliepen sie zwei ausgebrannten Kirchengebäude, 67 Häusern und zwei Geschäften, die beschädigt wurden, Vieh wurde geschlachtet, Motorräder gestohlen und Getreidespeicher beschädigt. Bei einem früheren Angriff von Boko Haram auf Grossi am 25. Januar wurden 190 Häuser zerstört, als die Angreifer die lokalen Sicherheitskräfte überwältigten.

Christliche Dörfer im hohen Norden Kameruns werden von Boko-Haram-Milizen angegriffen, die versuchen, ein islamisches Kalifat vom Nordosten Nigerias bis in den Norden Kameruns, der überwiegend christlich ist, zu etablieren. Die UNO schätzt, dass mehr als 170.000 Kameruner, hauptsächlich Christen, durch Boko Haram zur Flucht aus ihren Häusern gezwungen wurden. (Quelle: Barnabasfund, Bild: TUBS/wikipedia)

Zü zur Startseite
  • Gott, nach dem geheimnisvollen
    Ratschluss deiner Liebe lässt Du
    die Kirche teilhaben am Leiden
    deines Sohnes.

    Gib unseren Schwestern und
    Brüdern, die ihren Glauben mutig
    bezeugen, die Kraft, in der Nachfolge
    Christi das Kreuz zu tragen und auch
    in der Drangsal ihren christlichen
    Glauben zu bewahren.
    Amen.